Aufbau eines Readings

Die meisten Readings wurden für Einzelpersonen gegeben. Es gab auch Readings für Gruppen sowie zu bestimmten Themen. Jedes Reading ist mit einer zweiteiligen Nummer versehen. Damit sollte zum einen die Privatsphäre gewahrt bleiben, zum anderen sollte die Archivierung erleichtert werden. Der erste Teil der Nummer steht für die Person oder die Gruppe, für die das …

Aufbau eines Readings Weiterlesen »

Was ist bloß los?

Vom 19. April 2012 – Schon seit längerer Zeit habe ich den Eindruck, dass die Sache Edgar Cayces in Deutschland nicht so richtig „funkt“. Vielleicht liegt es daran, dass er hier hauptsächlich als „Der schlafende Prophet“ gehandelt wird. Oder daran, dass auf Wikipedia jede Menge Halbwahrheiten stehen, die dann fleißig abgeschrieben und so immer mehr …

Was ist bloß los? Weiterlesen »