Edgar Cayce

Gelbe Rose auf grünem Grund

Bleibe angstfrei trotz Krise

Neulich bekam ich einen heftigen Vorwurf zu lesen: „Wie kannst du nur so ruhig sein angesichts dieser weltweiten Krise? Schert es dich nicht, dass weltweit Menschen sterben?“ Äääh … Was sollte ich darauf antworten? Ja, ich bleibe angstfrei trotz Krise – aber muss ich mich dafür rechtfertigen? Ich beschloss, gar nicht darauf zu reagieren. Es …

Bleibe angstfrei trotz Krise Weiterlesen »

Apfeldiät nach Edgar Cayce

Die Apfeldiät – ganzheitlich, natürlich, günstig

Die Fastenzeit und Frühling – eine tolle Gelegenheit, den Körper zu entgiften! Die dreitägige Apfeldiät nach Edgar Cayce ist dafür fantastisch geeignet. In diesem Artikel beschreibe ich, wie sie geht. Lies doch einfach mal rein und schau, was Äpfel so alles können!

Meine neue Präsenz

Nun habe ich es gewagt und bin selber ganz gespannt, wie sich mein Blog auf der neu gestalteten Website machen wird. Dies ist meine neue Präsenz. Warum habe ich gewechselt? Nun, einmal ist es schöner, „alles aus einem Guss“ zu haben. Zum anderen war ich die viele lästige Werbung satt. Mittendrin im schönsten Absatz hat …

Meine neue Präsenz Weiterlesen »

Gottes Versprechen an die Menschen

Im Land Israel neigte sich der Sommer dem Ende zu. Noch waren die Tage warm und sonnig, doch in nur wenigen Wochen würde der Frühregen einsetzen und die Erntezeit beenden. Überall sah man frohe Gesichter, denn der Sühnetag war vorbei und das Laubhüttenfest stand bevor. Auch auf dem

Der Schicksal-Onlinekongress

Nimmst Du schon teil? Dieser Kongress ist wirklich etwas Besonderes, denn es geht um Deine Bestimmung! Er hat schon angefangen, aber noch kannst Du Dich kostenlos anmelden und Interviews genießen. Am 19. September geht meines online! In einem etwa einstündigen Interview mit der Veranstalterin Berit Heister erzähle ich über: Verbundenheit mit allem und allen Universelle …

Der Schicksal-Onlinekongress Weiterlesen »

Stell dich häufig vor den Spiegel …

„Stell dich häufig vor den Spiegel, schau dich an und überlege, ob du ein Bild des Gottes, den du anbetest, erkennen kannst. Wenn nicht, ändere es. Ändere deine Einstellung, lächle mehr. Hasse niemanden. Missgönne niemandem etwas. Und du wirst einen Unterschied im Leben feststellen.“ Edgar Cayce in Reading 3544-1