Seele

Wenn ich eine Aura sehe …

Von Edgar Cayce Seit ich mich erinnern kann, habe ich in Verbindung mit Menschen Farben gesehen. Ich erinnere mich an keine Zeit, in der die Menschen, denen ich begegnete, nicht mit Blau- und Grün- und Rottönen, die sanft aus ihren Köpfen und Schultern strömten, auf meiner Netzhaut registriert wurden. Es dauerte lange,

Die Bestimmung der Seele

Die Frage nach dem Sinn des Lebens und unserem Daseinszweck hier auf der Erde ist wohl so alt wie die Menschheit selbst. Das Verlangen nach Wissen um Hintergründe, das Streben nach Höherem, war die Triebfeder für die Gründung zahlreicher Glaubenssysteme und Weltanschauungen. Im Laufe der Zeit wurden viele Systeme immer absolutistischer. Doch immer mehr Menschen …

Die Bestimmung der Seele Weiterlesen »

Geduld – Zeugnis von Wachstum

Wieder möchte ich aus Band 1 von „Suche nach Gott“ zitieren, diesmal aus dem Kapitel „Geduld“. Es basiert auf Edgars Readings 262-24 bis 262-26 und lädt uns ein, darüber nachzudenken, wie geduldig wir tatsächlich sind. Was mich angeht, so ist das Thema ein absoluter Dauerbrenner; ich möchte am liebsten alles auf der Stelle verwirklicht sehen …

Geduld – Zeugnis von Wachstum Weiterlesen »

Edgar Cayce über das Einssein

Vor einigen Wochen wurde ich gefragt, wo denn der Unterschied zwischen Religion und Spiritualität sei. Darauf wusste ich keine richtige Antwort, da der Begriff „Spiritualität“ meiner Auffassung nach ausgesprochen schwammig ist. Ich weiß nur, dass für mich Religiosität und Spiritualität nicht notwendigerweise gleichbedeutend sind. Durch „Zufall“ entdeckte ich

Medium oder Channel?

Über Edgar Cayces Fähigkeiten wird viel spekuliert. Nicht totzukriegen ist die Behauptung, er sei ein Medium gewesen und habe eine fremde Wesenheit gechannelt. Naja, so ganz falsch ist das ja nicht; man müsste vielleicht die Begriffe „Medium“ und „Channel“ genauer definieren und von den in esoterischen Kreisen gebräuchlichen Bedeutungen abgrenzen. Man weiß heute,